Fossile Brennstoffe Verbrennungsmotor ade: Schweden will ab 2030 keine Benzin- und Dieselfahrzeuge mehr zulassen

Die Skandinavier wollen weg vom Verbrennungsmotor. Deshalb soll in Schweden 2030 mit Otto- und Dieselmotoren Schluss sein. Norwegen will das Kapitel schon im Jahr 2025 beenden.

pixabay.com | CC0 Creative Commons
Schweden: Ab dem Jahr 2030 sollen nur noch E-Autos zugelassen werden.

Geht es nach dem schwedischen Ministerpräsidenten Stefan Löfven (Sozialdemokratische Arbeiterpartei Schweden - SAP), werden ab dem Jahr 2030 in den Neuzulassungsstatistiken keine Benzin- und Dieselfahrzeuge mehr zu finden sein. In einer Regierungserklärung im schwedischen Reichstag verkündete er das Gesetzesvorhaben Mitte Januar 2019.

Laut Löfven sei dies ein Beitrag, Schwedens Verkehrssektor den Zielen des Pariser Weltklimaabkommens anzupassen. Das bedeute die klimaschädlichen Emissionen im schwedischen Straßenverkehr zu reduzieren. Zudem kündigte er eine Verbesserung der Infrastruktur von Ladestationen an. So sollen emissionsfreie Fahrzeuge im ganzen Land geladen werden können. [1]

Bereits im Jahr 2017 hatte der schwedische Autohersteller Volvo mitgeteilt, man wolle ab 2019 nur noch Modelle anbieten, die auch mit Elektromotor ausgerüstet sind.

Ausstieg: Schweden folgt Norwegen und Dänemark

Die Schweden folgen damit ihren skandinavischen Nachbarn aus Norwegen und Dänemark. Auch diese beiden Länder seien bereit für die Abkehr von Fahrzeugen mit Benzin- und Dieselantrieb.

So plane Norwegen den kompletten Ausstieg für das Jahr 2025. Bereits in sechs Jahren sollen demnach keine Neuwagen mit Verbrennungsmotoren mehr zugelassen werden. [1f] Nach aktuellen Daten seien in Norwegen bereits im Jahr 2018 fast 50 Prozent der neu angemeldeten Fahrzeuge elektrisch unterwegs gewesen. [2] Der Grund für diese Quote wären Steuervorteile und andere Privilegien, zum Beispiel das Benutzen von Busspuren für E-Autos.

Norwegen besitzt die höchsten Anteil an Elektroautos. Der E-Automarkt in Deutschland ist eher unbedeutend.Center of Automotive Management (CAM)

Für 2030 plane die dänische Regierung immerhin schon einmal das Verkaufsverbot für Dieselfahrzeuge. Bis 2050 wolle das Land sogar komplett auf fossile Energieträger verzichten.

Neben den drei skandinavischen Ländern wollen in Europa auch die Niederlande, Großbritannien, Irland, Frankreich und Island zwischen 2030 und 2040 keine Neuwagen mit fossilen Brennstoffen mehr auf die Straßen lassen. [1f] Und selbst das Schwellenland Indien plane, ab dem Jahr 2030 nur noch Elektroautos neu zuzulassen. In Taiwan und in US-Bundesstaat Kalifornien soll es angeblich 2040 soweit sein. [3]

Deutschland noch ohne konkrete Ausstiegsperspektive

Während in anderen Ländern es mittlerweile konkret zu werden scheint, wann ein Ausstieg aus den Verbrennungsmotoren anstehe, stehen die fossilen Brennstoffe in Deutschland scheinbar noch in voller Blüte. [1f]

So habe die Bundesregierung zwar im Jahr 2016 den Klimaschutzplan 2050 beschlossen, doch das war es scheinbar bis heute. Darin heißt es, dass der Verkehrssektor im Jahr 2050 nahezu unabhängig von Kraftstoffen mit fossilem Kohlenstoff sein soll – und damit weitgehend treibhausgasneutral. Doch konkrete Angaben zum Ende der fossilen Verbrennung im Straßenverkehr oder gar Ausstiegsszenarien wurden darin nicht aufgeführt.

Nach Klimaexperten wird allein die momentane Diskussion über ein Tempolimit auf Autobahnen nicht ausreichen. Ohne ein konkretes Ausstiegsdatum für Diesel und Benziner könne Deutschland die Klimaziele nicht einhalten, so die Experten weiter. [1f]

Mit dem Fehlen eines Ausstiegsszenarios kommt die Elektromobilität in Deutschland scheinbar nicht voran. So wurden im Jahr 2018 rund 68.000 Elektroautos zugelassen. Damit stieg der Marktanteil von 1,6 Prozent auf bescheidene 2,0 Prozent an, so das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach. [2f]

Einzelnachweise

[1] Schweden beendet 2030 den Verkauf von Benzinern und Diesel, auf: Die Zeit Online (zeit.de), vom 21. Januar 2019. Abruf am 25. Januar 2019.

[2] Weltweit erstmals über 2 Millionen Elektroautos verkauft, auf: emobilserver.de, vom 17. Januar 2019. Abruf am 25. Januar 2019.

[3] Diese Länder planen Verbrenner-Verbote, von Thomas Harloff, auf: Auto Moter und Sport Online (auto-motor-und-sport.de), vom 23. Januar 2019. Abruf am 25. Januar 2019.


gefällt mir
 
5 5
1
 

Lesen sie jetzt